Entwerfen | Holzbau

Architectural Design | Timber Construction

HOLZ & BIM

 

 

Projektbeschreibung:

Die Digitalisierung der Planungsprozesse verändert die Planungs- und Bauablaufe derzeit signifikant. Der moderne Holzbau und die fortschreitende Einführung von Building Information Modeling, kurz BIM als Planungsmethode im Bausektor erfordern einen raschen Wechsel in der Holzbaubranche zu holzbaugerechten Planungs- und Bauprozessen um den Holzbau als Bauweise zur Forderung nachwachsender Rohstoffe im Bauwesen konkurrenzfähig zu halten. Ziel des Vorhabens war eine Analyse des derzeitigen Marktes um in einem folgenden, langfristig angelegten Forschungsprojekt BIMwood gezielte Lösungsansätze und Empfehlungen für einen holzbaugerechten BIM-Prozess geben zu können. Die Analyse fand kurzfristig für die Dauer eines dreiviertel Jahres statt. Ergebnis ist eine Standortbestimmung: es werden Defizite oder Hemmnisse identifiziert, die der Verbreitung von BIM im Holzbau im Weg stehen; gleichzeitig werden die Anforderungen von PLANEN UND BAUEN MIT HOLZ festgestellt. Zudem wird Kenntnis darüber erlangt, wer in welchem Umfang BIM in der Holzbaubranche nutzt und in wie weit die Praxis Nutzen daraus erhalt. Die Studie HOLZ&BIM stellt eine wichtige Grundlage für einen raschen Einstieg in das Forschungsprojekt BIMwood dar und steht der Holzbaubranche als Basisinformation für weitere Entscheidungen zur Verfügung. Die Ergebnisse werden auch im internationalen Kontext bewertet.

Projektergebnisse:

Aus der Auswertung der Umfragen und Interviews ergeben sich unterschiedliche Erkenntnisse, die im Folgenden zusammengefasst sind. Die Einführung der modellorientierten Arbeitsweise, kurz BIM und die damit verbundene Veränderung der Planungskultur halt in unterschiedlicher Intensität Einzug in die Holzbaubranche. Eine kontinuierliche, umfassende Anwendung über den gesamten Lebenszyklus, die das eigentliche Ziel der BIM-basierten Planungsmethode ist, findet derzeit noch nicht statt. In diesem Zusammenhang muss noch eine Reihe von Hemmnissen überwunden werden. Die Herausforderungen sind technisch-wirtschaftlicher, rechtlicher aber auch planungskultureller Natur. Jedoch wird das Potential der Planung mit der BIM Methode im vorgefertigten Holzbau von Planern und ausführenden Unternehmen überwiegend positiv beurteilt.

 Projektleitung:

Professur für Entwerfen und Holzbau, Prof. Hermann Kaufmann

Praxispartner:

Aicher Holzbau GmbH & Co KG, Halfing
lattkearchitekten, Augsburg
Prause Holzbauplanung GmbH & Co KG, Lindlar

Download:

Schlussbericht